0

Werkzeuge zum Löten und Schweißen

248 produkte

Bestseller

Lotflussmittel-spray, Firescoff, 125 Ml-flasche

Auf Lager

52,36 €

inkl. MwSt.

Flüssigkeit

Collobore, 1-liter-flasche

Collobore, 1-liter-flasche

Artikelnummer: 999 1308

Auf Lager

38,91 €

inkl. MwSt.

Auf Lager

5,33 €

Bisher 6,66 €

inkl. MwSt.

Auf Lager

15,29 €

Bisher 19,11 €

inkl. MwSt.

Essentials

Montierter Ballon Für Ballonblasebalg

Auf Lager

55,22 €

inkl. MwSt.

Bitte beachten Sie, dass alle aufgeführten Preise sich auf Bargeldpreisen basieren und inklusive Mehrwertsteuer sind, es sei denn, Sie sind Mehrwertsteuer registriert, dann werden sie ohne Mehrwertsteuer angezeigt.
Die Preise für Edelmetallprodukte sind Schätzungen und können abhängig vom Metallpreis, dem tatsächlichen Gewicht und den Bearbeitungstoleranzen, die wir erreichen, variieren.

Löten und Schweißen in der Schmuckherstellung

Beim Löten werden metallische Stoffe mithilfe von Lötmitteln (Lot) miteinander verbunden. Durch das Löten werden die Metalle unlösbar miteinander verbunden. Das Lot hat denselben Titel wie die Metalle. Nur sein Schmelzpunkt liegt etwas niedriger: Die zum Schmelzen erforderliche Temperatur liegt etwas niedriger. Die zum Schmelzen erforderliche Temperatur wird normalerweise mit dem Lötbrenner erreicht. Die Zugabe von Chemikalien - Abbeizmittel oder Flussmittel - erleichtert den Lötprozess. Das Hartlöten entspricht dem oben beschriebenen Verfahren. Die Mindesttemperatur liegt bei etwa 600 °C. Die Begriffe Hartlöten und Schweißen sind klar voneinander zu unterscheiden: - Weichlöten, Temperatur nicht höher als 4550° = Verbindung mit weichem Zusatzwerkstoff - Hartlöten = Verbindung mit hartem Zusatzwerkstoff - Schweißen = Verbindung ohne Zusatzwerkstoff. SCHWEISSEN: Bei dieser Technik werden metallische Werkstoffe ohne Schweißnähte (Schweißzusatz) miteinander verbunden. Die Metalle werden untrennbar miteinander verbunden. Im Gegensatz zum Löten werden die zu verbindenden Metalle an den Schmelzpunkt gebracht, wodurch sie sich vermischen. Das Schweißen von Edelmetallen unterscheidet sich vom Schweißen von Eisen. Das Löten ist die geeignetste Technik, wenn es darum geht, Edelmetalle dauerhaft miteinander zu verbinden. Bei einigen Spezialarbeiten, z. B. beim Schmieden, und beim Granulieren ist das Schweißen dagegen unerlässlich. - Schweißen (autogen) mit Lot: Lot = sehr dünn gewalztes Grundmetall. Verwendung: Zum Schweißen von Verbindungen an Rohlingen oder für Schmiedearbeiten. - Schweißen mit chemischem Lötmittel: Lötmittel = pulverisiertes Kupferhydrat (Flussmittel). Verwendung: Granulieren, d. h. Fixieren von kleinen Kugeln und Drähten durch Löten. - Nahtloses Schweißen: Schmelzverfahren an der Oberfläche von Basismetallen. Verwendung: Entfernen von Poren und Rissen an Barren, Gussstücken und Rohlingen. Die Schweißtechnik ist eine Ergänzung zum Löten.

Erhalten Sie unsere inspirierenden E-Mails für exklusive Angebote & Tipps

Mit Ihrem Abonnement stimmen Sie unseren Allgemeinen Geschäfts sowie
den Datenschutz- und Cookie-Richtlinien zu.

Dienstleistungen
Internationalen Webseiten

Wir verschicken in über 70 Länder mit schnellen und kostengünstigen Versandmöglichkeiten. Weitere Informationen.

  • UFBJOP
  • UBH
  • BOCI
  • RJC (Responsible Jewellery Council)
  • Certification Provigis
  • Certification EcoVadis

© 2024 Cookson CLAL. Eingetragener Sitz: 5 Chemin du plateau, 69570 Dardilly, Frankreich. Aktiengesellschaft mit einem Kapital von 7.413.696,12 € - RCS Lyon B 412 399 792. Intrakommunale Mehrwertsteuer-Nr.: 84412399792.
Tel: 07231 940 1000 Email: info.de@cookson-clal.com